DIE ZEIT IST JETZT! Bürgerschaftswahl 2020

In Hamburg sprudelt das Leben, wir sind eine Stadt voller Möglichkeiten, mit einer Zukunft voller Chancen und grüner Ideen. Wir wollen, dass Hamburg auch in Zukunft allen Menschen ein gutes, ein besseres Leben ermöglicht. Dafür braucht die Stadt mutige Politik, die sich nicht nur traut, unseren Weg immer noch einen Schritt weiter zu denken, sondern die auch die Ausdauer hat, ihn zu gehen. Ob Klimakrise, Digitalisierung, Strukturwandel – die Themen unserer Zukunft sind groß.

Für Klima ohne Krise. Energiewende, Verkehrswende, nachhaltigere Industrie, mehr Öko-Landbau: So wollen wir Hamburg bis 2035 klimaneutral machen.

Für Mobilität, die ankommt. Mehr Busse und Bahnen, neue Strecken, bessere Taktung, günstigere Tickets. Radfahren und zu Fuß gehen wird schöner und sicherer.

Für Wirtschaft, die sich neu erfindet. Heute die Jobs von morgen schaffen: Wir fördern neue Ideen, geben Gründer*innen finanzielle Starthilfe und sorgen für gute Ausbildung in Hochschulen und Betrieben.

Für Demokratie ohne Alternative. Eine weltoffene, liberale Demokratie, dafür treten wir ein. Hass und Hetze bekämpfen wir, immer und überall.

Für Mieten ohne Wahnsinn. Wir sorgen für bezahlbare Mieten. Wir wollen städtische Flächen verpachten statt verkaufen, mehr Sozialwohnungen mit längerer Preisbindung schaffen und einen zweite städtische Wohnungsbaugesellschaft gründen. Faire Vermieter*innen werden steuerlich entlastet.

Unser Wahlprogramm als Podcast

Für Gerechtigkeit alles geben. Weg mit Barrieren, her mit dem Teilhabepass, damit alle dabei sein können. Familien sollen einfacher Hilfe und Leistungen bekommen. Wir wollen für gerechte Bildungschancen für alle sorgen und das Wahlalter auf 14 Jahre senken.

Wenn Du Dich mit uns im Wahlkampf engagieren willst, dann kannst Du das auf vielfältige Art und Weise machen. Du kannst auf Menschen zugehen und sie begeistern? Du hast ein gutes Gespür für Themen, Bilder und sozialer Medien? Oder Du bist Logistiker*in und kannst auch mal helfen Material und Leute von A nach B zu bringen? Dann melde Dich in unserer Geschäftsstelle oder informiere Dich auf den Seiten AKTIV IM WAHLKAMPF.


Unsere Wahlkreise, unsere Kandidat*innen

Unser Bezirk Altona ist in zwei Wahlkreise aufgeteilt: Altona als Wahlkreis 3 und Blankenese als Wahlkreis 4. In Blankenese treten wir mit 2, in Altona gleich mit 6 Kandidat*innen an. Dabei möchten wir uns dem Wähler mit unseren Duos präsentieren: Filiz Demirel und Benjamin Harders in Blankenese, Anjes Tjarks und Mareike Engels in Altona. Mit unseren Spitzen-Duos und unseren Kandidat*innen Eva Botzenhart, Peter Zamory, Charlotte Stoffel und Johannes Müller in Altona, bilden wir unseren Bezirk perfekt ab und laden alle Wähler*innen dazu ein, mit uns in Austausch zu treten.

Für Wahlkreis 3: Altona-Altstadt, Altona-Nord, Ottensen, Bahrenfeld, Othmarschen und Sternschanze

1
Anjes Tjarks

2
Mareike Engels

3
Eva Botzenhart

4
Peter Zamory

5
Charlotte Stoffel

6
Johannes Müller

Für Wahlkreis 4:  Groß Flottbek, Lurup, Osdorf, Nienstedten, Blankenese, Iserbrook, Sülldorf und Rissen

1
Filiz Demirel

2
Benjamin Harders


Wie Hamburg wählt

Ausführliche Informationen zur Bürgerschaftswahl sind hier zu finden. Das solltest Du auf jeden Fall wissen:

  1. Du darfst wählen, wenn du die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet und seit mindestens drei Monaten deinen Wohnsitz in Hamburg hast. Du wählst, welche Frauen und Männer als Abgeordnete im Landesparlament Hamburg voranbringen sollen.
  2. Spätestens am 2. Februar hast du deine Wahlbenachrichtigung im Briefkasten. Damit kannst du in deinem Wahllokal am Sonntag, dem 23. Februar 2020, von 8 Uhr bis 18 Uhr wählen. Bring zur Sicherheit deinen Personalausweis oder Reisepass mit. Auf dem gelben Stimmzettel (Landeslisten) kannst du fünf Stimmen und auf dem roten Stimmzettel (Wahlkreislisten) nochmals fünf abgeben. Und mit dem Muster-Stimmzettel kannst du dich vorher schon einmal warm wählen. Du hast am Wahlsonntag keine Zeit, möchtest aber trotzdem deine Stimme abgeben? Nutze dafür die Briefwahl.
  3. Du kannst Parteien wählen, aber auch gezielt Kandidatinnen und Kandidaten aussuchen. Du darfst insgesamt zehn Stimmen vergeben – fünf auf der landesweiten Liste, fünf im Wahlkreis. Du kannst deine Stimmen auch auf verschiedene Parteien und Personen verteilen.

Und das Wichtigste: Bitte geh wählen!