Klima-, Umwelt- und Verbraucherschutz

Sebastian Buschmann

21. Februar 2020

Autoarmes Quartier: Autos raus aus Ottensen

Die Fraktionen von GRÜNEN und CDU lassen die rechtliche Möglichkeit prüfen, die zu einem autoarmen Quartier führt und fordern eine schnellstmögliche Umsetzung. Das entspricht dem mehrheitlichen Wunsch, Autos aus dem…

Weiterlesen »

18. November 2019

Bundesparteitag 2019 in Bielefeld

Kohleausstieg, CO2-Preis, Ausbau erneuerbarer Energien und die Wahl des Bundesvorstandes – unter dem Motto „Mehr wagen, um nicht alles zu riskieren“ hatten sich vom 15. bis 17. November 2019 rund 800 Delegierte in Bielefeld zum 44. Grünen-Parteitag versammelt.

Weiterlesen »

29. Oktober 2019

Altona wird Klimaschutz-Bezirk

Alle bezirklichen, gewerblichen und privaten Akteur*innen müssen ihren Teil zum Klimaschutz beitragen, heißt es in der Resolution zur Klimakrise, die in der Bezirksversammlung Altona am 24.10.2019 mit großer Mehrheit verabschiedet wurde.

Weiterlesen »

27. September 2019

Auch bei Zuwendungen und Vergaben: Klimaschutz mitdenken!

Langlebige Produkte, die auch mal repariert werden könnten und umweltfreundlich zu beschaffen sind, wenig Plastik, nichts von der Negativliste des Umweltleitfadens – die Bezirksversammlung Altona stimmte auf ihrer Sitzung am 26.9.2019 einem Antrag der GRÜNEN zu, der das Bezirksamt auffordert, bei Zuwendungen und Vergaben den Klimaschutz mitzudenken.

Weiterlesen »

1. Februar 2019

Umwelt: Integriertes Klimaschutzkonzept für Altona

Nach Sichtung in mehreren Fachausschüssen beschließt die Bezirksversammlung Altona auf ihrer Sitzung am 31. Januar 2019 mit einem Integrierten Klimaschutzkonzept aktiv an den nationalen und städtischen Klimaschutzzielen mitzuarbeiten. Klärungsbedarf gibt es noch bei einzelnen Vorschlägen des Konzepts zu größeren Bauvorhaben.

Weiterlesen »

23. August 2018

Wildgehege Klövensteen Zuhören und miteinander reden – dann klappt’s auch mit der Zusammenarbeit!

Nachdem die Kritik an dem vom Bezirksamt Altona und dem Förderverein vorgelegten Masterplan Klövensteen unberücksichtigt blieb, wehrt sich die Initiative „Klövensteensollleben“ jetzt mit einem Bürgerbegehren: Sie wollen den Umbau des Klövensteens zu einem „Wildtier-Zoo mit Event-Charakter“ verhindern. Zuvor führten alles Seiten Gespräche miteinander, „aber nicht auf Augenhöhe und vertrauensbildend“, so Eva Botzenhart, GRÜNEN-Sprecherin im Altonaer Ausschuss für Grün, Naturschutz und Sport. Ein Scheitern war abzusehen.

Weiterlesen »