Altona: Grippeimpfung für Obdachlose

Obdachlose auf Wunsch gegen Grippe impfen, kostenlos und dort, wo sie sich aufhalten: Um das zu ermöglichen, soll die zuständige Behörde zügig ein Konzept entwickeln und umsetzen, beschloss auf Antrag der GRÜNEN die Bezirksversammlung Altona bzw. an ihrer Stelle der Hauptausschuss einstimmig am 26.11.2020.

Sie haben ein hohes Infektionsrisiko und geringe Abwehrkräfte, eine Grippeimpfung wird ihnen daher dringend empfohlen. Nadine Neumann, GRÜNEN-Abgeordnete im Altonaer Sozialausschuss: “Termine beim Arzt sind für Obdachlose aber mit hohen Hürden verbunden. Um sie gerade jetzt, während der Pandemie, zu schützen, fordern wir die Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration auf, zu handeln. Wir sehen, dass ehrenamtliche Impfangebote gut angenommen werden. Die gesundheitliche Versorgung sollte aber nicht dorthin abgeschoben, sondern von der Stadt wahrgenommen werden.“