Zubenannte Bürger*innen

Spaß am Gestalten – aktiv werden bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

In den Ausschüssen der Bezirksversammlung Altona sitzen neben den gewählten Abgeordneten eine Reihe sog. zubenannte*r Bürger*innen. Sie werden von den Fraktionen gewählt und bereichern mit ihrem Fachwissen und Engagement die Sacharbeit für den Bezirk.

Als zubenannte*r Bürger*in in einem Ausschuss mitzuarbeiten bietet die spannende Möglichkeit, sich für Altona zu engagieren, Themen zu gestalten und „am Puls des politischen Lebens“ unseres interessanten Bezirks zu sein. Eine Mitgliedschaft bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ist nicht zwingend erforderlich.

Für den zeitlichen Aufwand wird ein kleines Sitzungsgeld gezahlt.

Zurzeit (Stand 01/20) ist kein Platz zu vergeben. Nach der Bürgerschaftswahl am 23.2.2020 werden einige Ausschüsse zum Teil neu besetzt werden.

Wer Interesse an einer Mitarbeit als zubenannte*r Bürger*in in einem Ausschuss hat, kann sich gerne vormerken lassen. Erfahrungsgemäß werden zudem innerhalb einer Wahlperiode immer mal wieder Positionen frei.

Detaillierte Auskünfte zu den einzelnen Ausschüssen, dem zeitlichen Aufwand und evtl. notwendigen Kenntnissen gibt Fraktionsgeschäftsführer Lars Andersen.